3D-Modell des Ferdinand-Raimund-Denkmals im 7. Wiener Gemeindebezirk. Ferdinand Raimund (1790-1836) war ein österreichischer Schauspieler und Dramatiker. Gemeinsam mit Johann Nestroy war er Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters. Das Denkmal zeigt Raimund sitzend in der Ecke einer Bank, sein rechter Arm ist über die Lehne gestreckt, in seiner linken Hand hält er ein Theaterheft. Sein Blick schweift in die Ferne, als ob er sich gerade von der Muse mit Schmetterlingsflügel hinter ihm auf einem Felsen inspirieren lässt.
Das Raimund-Denkmal stammt von Franz Vogl und wurde am 1. Juni 1898 enthüllt. Ursprünglich stand es vor dem Deutschen Volkstheater und wurde 1938 an die heutige Stelle versetzt. 1947 erfolgten Renovierungen nach Kriegsschäden. Nach dem Schauspieler sind einige Straßen und Plätze benannt, ab 1970 war Raimunds Porträt auf der 50 Schilling-Banknote abgebildet.

Objektfotos
Wien 3D - Neubau - Ferdinand Raimund
Wien 3D - Neubau - Ferdinand Raimund

Standort