Sogenanntes Familienmonument im Schlosspark Schönbrunn von Franz Thaler aus dem Jahr 1802. Auf einem Granitpfeiler befindet sich eine Bronzevase. Die Vorderseite wird von einem Medaillon mit den Porträts der Königin und vier ihrer Kinder geschmückt. Auf der Rückseite die Inschrift über die Verehrung Maria Karolina für ihre Mutter.
Maria Karolina, Tochter von Maria Theresia und Königin von Neapel, ließ dieses Denkmal errichten, als sie sich auf der Flucht vor Napoleon in Schönbrunn aufhielt.
Inschrift: „Der kindlichen Zärtlichkeit für die unsterbliche Maria Theresia, der Liebe zum teuren Vaterlande, der frohen Rückerinnerung an jede Freude der sorgenfreien Jugend, widmete dieses ländliche Denkmal, auf dem Platze, den sie einst als Kind pflegte, nun in dem Kreise ihrer Kinder Maria Carolina, Königin beider Sizilien, bei ihrer Anwesenheit im Jahre MDCCCII.“

Objektfotos
Wien 3D - Schloss Schönbrunn - Familienmonument
Wien 3D - Schloss Schönbrunn - Familienmonument

Standort