Ganesha im indischen Bereich der Blumengärten Hirschstetten in Wien.
Die hinduistische Gottheit wird als gütig, humorvoll, klug, menschlich und verspielt beschrieben. Ganesha (Herr der Scharen) wird um Glück und Erfolg gebeten. Er verkörpert Weisheit und Intelligenz. Seine vielen Arme stehen für Virtuosität und göttliche Macht.
In den Blumengärten Hirschstetten wurden seit den 1950er Jahren Pflanzen für die öffentliche Auspflanzung in Wiens Gärten gezogen. Da die Produktion der Pflanzen mehr und mehr durch Zukauf überflüssig wurde, hat man beschlossen die Flächen umzugestalten und für Besucher zu öffnen. Seit 2002 ist die Anlage zwischen Frühling und Herbst geöffnet und wird als Erholungsort genutzt.

Objektfotos
Wien 3D - Donaustadt - Ganesha Blumengärten Hirschstetten
Wien 3D - Donaustadt - Ganesha

Standort