In die Strudelhofstiege integrierter Brunnen mit Mosaik und bronzenem Fischkopf als Wasserspeier.
Die Strudelhofstiege, erbaut im Jahr 1910, wurde von Karl Lueger in Auftrag gegeben. Die architektonisch bemerkenswerte Stiegenanlage im 9. Wiener Gemeindebezirk erlangte durch die literarische Verarbeitung in Heimito von Doderers Roman "Die Strudelhofstiege" oder "Melzer und die Tiefe der Jahre Bekanntheit".

Objektfotos
Wien 3D - Alsergrund - Strudelhofstiegenbrunnen
Wien 3D - Alsergrund - Strudelhofstiegenbrunnen

Standort