Christus-Statue der Waldandacht von Angelo Bortolotti im 2. Wiener Gemeindebezirk.
Nach der Öffnung des Praters im Jahr 1766 siedelten sich Menschen am Rand des Praters an. 1862 wurde eine Volksschule eröffnet. Der Schulleiter brachte an einem großen Baum im Jahr 1863 ein Marienbild an, da die nächste Kirche weit entfernt lag. Franz Plankenbüchler war Gastwirt und betrieb ein Restaurant am Freudenauer Dammhafen. Der tiefgläubige Wirt bekreuzigte sich oft bei seinen Spaziergängen vor dem Marienbild. 1911 entschloss er sich, in der Nähe an einem guten Platz eine Marienstatue aufzustellen. Dies war der Beginn des heutigen Wallfahrtortes, der seit 1924 ebenfalls eine Kirche (Maria Grün) beinhaltet.

Objektfotos
Wien 3D - Leopoldstadt - Christusfigur
Wien 3D - Leopoldstadt - Christusfigur

Standort